• Kompaktseminar

    Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern

Kompaktseminar – Verhaltenstherapeutische Intervention für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung und anderen Wahrnehmungsbesonderheiten (ADHS, Störung der Exekutivfunktionen, Hypersensivität)

Wann

28.11.+29.11.2019

Wo

impulse - Trainings und Seminare

Susanne Konopatzki

Marktstraße 45

07407 Rudolstadt

Für wen

Betreuer und Begleiter

Therapeuten und Studierende ab 3. Ausbildungsjahr (Rabatt möglich) (Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie), Pädagogen, Sonderpädagogen, Heilpädagogen, Integrationshelfer, betroffene Eltern und Angehörige

 

Methoden im Training

Theoretische Grundlagenvermittlung
Methodentraining
Selbst- und Fremdreflektion
Einzel- und Gruppenarbeit
Fallbeispiele

Susanne Konopatzki – Ihre Expertin aus der Praxis

Begründerin der verhaltenstherapeutisch orientierten Entwicklungstherapie bei Autismus- Spektrum- Störung für die therapeutische + pädagogische Praxis,

Logopädin, Autismus-Therapeutin,
Anwenderin positive Psychologie, selbstständig in eigener Praxis mit eigenem Seminarzentrum

  • Was sind Autismus-Spektrum-Störungen und wie können sie am erfolgreichsten behandelt werden?

  • Wie äußern sich Sprach-, Verhaltens- und Kommunikationsstörungen?

  • Wie gelingt ein lebensdienlicher, entwicklungsförderlicher Umgang damit?

  • Welche Mittel sind geeignet und hilfreich, um in Kontakt zu treten und erfolgreiche Lernerfahrungen machen zu können?

  • Was ist verhaltenstherapeutisch orientierte Kommunikationstherapie; wie und wo kann sie eingesetzt werden?

Durch das Seminar erwerben Sie umfangreiche Grundkenntnisse in der Beobachtung und Analyse von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung.

Sie erlernen das verhaltenstherapeutische Prinzip von Motivation und Verstärkung anhand alltagsrelevanter Beispiele und deren Einsatzmöglichkeiten in der Therapie kennen. Sie sind in der Lage, die Grundstruktur der Verhaltenstherapie zügig und zielführend in den Berufsalltag zu integrieren und fähigkeitenorientiert zu wirken.

Inhalte

  • Diagnosekriterien für Autismus-Spektrum-Störung
  • Auswirkungen von ASS im Alltag
  • Exekutivfunktionen und Neuropsychologie
  • Grundsätze der verhaltenstherapeutischen Arbeit
  • Umgang mit Kontrollverhalten/ unerwünschtem Verhalten
  • Selbsterfahrung/ Praxis/ Alltagsbeispiele

Es besteht die Möglichkeit der Nachbetreuung per Email (Klärung von Fragen, Hinweise etc.) innerhalb der kommenden 2 Wochen nach dem Seminar.

Kosten

330,00 € / Teilnehmer inkl. Skript und Pausensnacks

Zeit

Donnerstag
9:00 – 17:15 Uhr (9 UE)

Freitag
9:00 – 14:45 Uhr (6 UE)

Veranstalter

15 Fortbildungspunkte

Die Fortbildung richtet sich in seiner Konzeption an den Kriterien des Punktesystems der Fortbildungspflicht für Therapeuten aus. Die Teilnehmer erhalten ein unterrichtsbegleitendes Skript. Die Fortbildung wird dokumentiert und evaluiert. Es werden 15 Unterrichtseinheiten á 45 min durchgeführt, die mit entsprechend 15 Fortbildungspunkten bewertet werden können. Nach Abschluss des Seminares erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung Online, per Email oder Fax bis 12.11.2019 möglich.

Mit Zahlungseingang der Kursgebühr innerhalb von fünf Werktagen nach Erhalt unserer Anmeldebestätigung ist Ihr Seminarplatz verbindlich.